IMG_7217.jpg

ASG Königsstuhllauf 21. Feb 2016

„Der Berg ruft“   oder   Der 9. ASG-Lauf auf den Königstuhl

Wann?    am Sonntag, 21.Februar 2016, 9:00 Uhr 

Wo?    Hockenheim Parkplatz Contikreisel  (vor Einfahrt zum Motodrom)

 

Am Sonntag, den 21. Februar, lädt der Lauftreff der Ausdauersportgemeinschaft wieder Laufbegeisterte zum Lauf auf den Heidelberger Hausberg ein. Die Strecke führt vom Motodrom über Walldorf nach Nussloch hinauf zum Königstuhl. Der Lauf, der dieses Jahr unter dem Motto „laufend helfen“ steht, ist 25 Kilometer lang und hat eine Höhendifferenz von 570 Metern. Es wird in zwei Gruppen gelaufen. Das Lauftempo der ersten Gruppe ist in der Ebene mit fünf bis sechs Minuten pro Kilometer geplant. Die zweite, etwas langsamere Gruppe läuft den Kilometer in ungefähr sechs bis sieben Minuten und wird auf den schwächsten Teilnehmer abgestimmt.

Am Feuerwehrhaus, im elf Kilometer entfernten Nussloch, ist eine kleine Rast vorgesehen. Fleißige ASG-Helfer werden die Teilnehmer mit warmen Tee, Energieriegeln und Bananen versorgen. Wer sich die ganze Strecke noch nicht zutraut, kann auch am Feuerwehrhaus in Nussloch einsteigen und die Läufer die restlichen 14 Kilometer hinauf zum Königstuhl begleiten. Ab der Verpflegungsstelle geht es noch etwa einen Kilometer durch Nussloch, bevor es über einen 13 Kilometer langen, sechs bis zehnprozentigen Anstieg hinauf zum Königstuhl geht. Bei Bedarf wird es dann mehrere Gruppen geben, die in unterschiedlichem Tempo den Berg angehen können. Zum Streckenverlauf siehe https://connect.garmin.com/modern/course/5668484#.VoE9GapJahg.email   bzw. den Streckenplan rechts im Bild.

Auf dem höchsten Punkt, am Funkturm in 567,8 Meter Höhe, erwartet die Teilnehmer Tee, Kaffee, Kuchen und alkoholfreies Bier. Im begleitenden Reisebus kann trockene Kleidung deponiert werden, der die Teilnehmer auch wieder nach Hockenheim  zurückbringt. Treffpunkt und Start ist um 9.00 Uhr am Parkplatz am Motodrom auf der Ostseite der Contibrücke am Contikreisel. 

Wie in jedem Jahr sind Gastläufer herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos und auf 50 Starter begrenzt. Eine Mitgliedschaft in der ASG ist nicht erforderlich. Ausreichende Kondition wird allerdings vorausgesetzt. Eine kleine Spende ist aber durchaus erwünscht. „Wir haben schon immer `laufend geholfen` und den Erlös sozialen Einrichtungen zu Gute kommen lassen“, hofft Organisator Klaus Auer, dass auch in diesem Jahr der Aktion Benni und Co e.V. für muskelkranke Kinder ein stattlicher Betrag gespendet werden kann. Rolf Mahlburg, der Ideengeber und Gründer von „laufendhelfen“ wird die Gruppe auf dem Weg zum Königstuhl begleiten. Die von „laufendhelfen“ unterstützte Aktion „Benni und Co“ hat sich zur Aufgabe gemacht, die Forschung der immer noch unheilbaren Krankheit „Duchenne Muskeldystrophie" (DSM) zu fördern.

Da auch für den Rücktransport gesorgt werden muss und die notwendige Verpflegung ausreichend bemessen sein sollte, muss die verbindliche Anmeldung bis zum 14. Februar an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Für Rückfragen steht Organisator Klaus Auer unter der genannten E-Mail zur Verfügung.

cry & ka