Jahresschlussfeier2010_Oskar&Pedro.jpg

Vereinsmeisterschaft 2016 am Blausee

Favoriten Gollnick und Rudolph lassen Vereinskameraden keine Chance

Meisterschaften der Ausdauersportgemeinschaft über 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen

Wie schon in den beiden letzten Jahren richtete die Ausdauersportgemeinschaft ihre 30. Titelkämpfe im Rahmen des 8. Altlußheimer Blausee-Triathlons aus. Mit 14 Einzelstartern sowie erneut zwei Staffeln fiel die Teilnahme wieder etwas dürftiger aus. Dabei wurden sowohl Marion Gollnick bei den Frauen als auch Henning Rudolph bei den Männern ihrer Favoritenrolle gerecht und ließen nach 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen ihren Vereinskameraden nicht den Hauch einer Chance.

Während die amtierende deutsche Duathlonmeisterin in 1:04:54 Stunden auch die Altersklasse Zwei der Vereinswertung dominierte, gelang dies auch Henning Rudolph in 1:03:01 Stunden als Sieger in der Altersklasse Zwei. Bei optimalen äußeren Bedingungen um 23 Grad gewann Christian Klefenz in 8:31 Minuten vor  Michael Keller in 9:09 Minuten und Henning Rudolph  (9:47 Minuten) die Auftaktdisziplin.

Bei den Frauen verließ Marion Golnick in 9:24 Minuten als Erste vor Nathalie Klein (9:56 Minuten) den 26 Grad warmen Blausee. Mit dem schnellsten Wechsel und der besten Radzeit (30:06 Minuten) stellte Henning Rudolph bereits kurz vor dem Radziel Christian Klefenz (31:10 Minuten) und ließ dem ASG-Neuzugang auch beim abschließenden Fünfkilometerlauf in 21:01 Minuten keine Chance.

Zumindest gelang es dem 36-Jährigen Rang Zwei im Gesamtklassement abzusichern und den Sieg in der Altersklasse Eins nach 1:04:51 Stunden einzufahren. Trotz einer spektakulären Aufholjagd schaffte es Christian Ryll  nach seiner desaströsen Schwimmzeit nicht mehr ins Titelrennen einzugreifen. Zum Schluss musste der 53-Jährige im Kampf um Rang drei sogar den starken Michael Keller ziehen lassen, der verbissen um den letzten Podiumsplatz kämpfte.Mit fast identischen Laufzeiten liefen Michael Keller in 22:32 Minuten als Vizemeister der Altersklasse Zwei nach 1:08:39 Stunden sowie Christian Ryll in 22:30 Minuten als Dritter der AK 2 in 1:08:55 Stunden über die Ziellinie.

Unterdessen feierte Marion Gollnick mit einem Laufsplit von 21:23 Minuten einen souveränen Start-Ziel-Sieg. Pascal Stephan gewann dagegen unangefochten in 1:12:23 Stunden die männliche Hauptklasse. Auch Thomas Claus war in 1:16:40 Stunden in der Altersklasse drei nicht zu schlagen. Trotz eines Plattfußes schaffte es Siegfried Kahl in der AK 2 auf Rang Vier und konnte seinen erst zweiten Triathlon in 1:18:03 Stunden beenden.

Dass man mit 66 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen gehört bewies wieder einmal der 2. Vorsitzende  Rainer Hüber, der in 1:20:31 Stunden die Altersklasse Vier gewann und Seniorenmeister wurde.In der Damenwertung sicherte sich die Französin Nathalie Klein in 1:20:53 Stunden die Vizemeisterschaft im Gesamtklassement und gleichzeitig den Sieg in der Altersklasse Eins. In 1:22:05 Stunden musste sich Ann-Margrit Hellmich mit dem dritten Rang in der Gesamtwertung und dem zweiten Platz in der weiblichen AK 1 nur knapp geschlagen geben. Pech hatte dagegen Birgit Pfisterer, die wegen eines Reifenschadens aufgeben musste.

Den Schlusspunkt setzte der 1. Vorsitzende Oskar Stephan, der in der AK 3 in 1:26:04 Stunden Vizemeister wurde. Wie schon im letzten Jahr führte  der erst elfjährige Jannis Zahn mit einer Laufzeit von 22:58 Minuten sein ASG-Team mit Schwimmer und  Radfahrer Goran Cicak in 1:06:10 Stunden erneut zur Staffelvereinsmeisterschaft und verwies die zweite ASG-Staffel mit Jörg Thal, Alfred Rokossa und Regina Stephan in 1:13:27 Stunden auf Rang zwei der ASG-Staffelwertung.                                                                                                            cry

 

Platzierungen bei den Vereinsmeisterschaften:

Vereinsmeister: Henning Rudolph (1:03:01 Stunden), 2. Christian Klefens (1:04:51 Stunden), 3. Michael Keller (1:08:39 Stunden).

Vereinsmeisterin: Marion Gollnick (1:04:54 Stunden), 2. Nathalie Klein (1:20:53 Stunden),

3. Ann-Margrit Hellmich (1:22:05 Stunden).

Männliche Hauptklasse : 1. Pascal Stephan (1:12:23 Stunden)Männliche Altersklasse 1:  1. Christian Klefenz (1:04:51Stunden).

Weibliche Altersklasse 1: 1. Nathalie Klein (1:20:53 Stunden), 2. Ann-Margrit Hellmich (1:22:05 Stunden).

Männliche Altersklasse 2: 1. Henning Rudolph (1:03:01 Stunden), 2. Michael Keller (1:08:39 Stunden), 3. Christian Ryll (1:08:55 Stunden).

Männliche Altersklasse 3: 1. Thomas Claus (1:16:40 Stunden), 2. Oskar Stephan (1:26:04 Stunden).

Männliche Altersklasse 4:  1. Rainer Hüber (1:20.31 Stunden).

Staffelvereinsmeister: Goran Cicak/ Goran Cicak/Jannis Zahn (1:06:10 Stunden), 2. Jörg Thal/ Alfred Rokossa/ Regina Stephan (1:13:27 Stunden).                                                        cry