25JAhre-Ehrung.jpg

FAQ's mit sportlichem Fokus

01.-  Wie funktioniert die Zeitmessung (Brutto-/ Netto-)?
02.-  Kann die Wahl des Zielkanals über Platzierung entscheiden?
03.-  Meine GPS Uhr zeigt eine andere Streckenlänge an als die laut Veranstalter,-> ?
04.-  Ist Nordic Walking auch möglich?
05.-  Ist Baby-Jogger zugelassen?
06.-  Gibt es einen Pacer für den 5km oder 10 km Lauf?
07.-  Kann ich beim 5km und beim 10km nacheinander mitlaufen?
08.-  Urkundendruck - wer bekommt Urkunden? Wo und wie?

*~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

F01: Wie funktioniert die Zeitmessung beim Hockenheimringlauf (Brutto- oder Nettozeitmessung)?

A: Wir setzen Chipzeitmessung ein, und messen hiermit ausschließlich die Bruttozeit. Hintergründe hierzu klicken Sie hier.

*~~~~~~~~~~~~~~~~

F02: Zeitmessung und Zielkanäle: Kann die Wahl des Zielkanals über Platzierung entscheiden?

Ab 2014 gibt es keine Zielkanäle mehr bei uns. Wir haben auf Chipzeitmessung hochgerüstet. Anstatt sich in die bisherigen engen Zielkanäle einfädeln zu müssen können nun größere Läufermengen problemlos in das genügend breite Ziel einlaufen und werden auch alle zuverlässig „elektrisch“ vermessen.  

*~~~~~~~~~~~~~~~~

F03: Ich habe im letzten Jahr mit Hilfe meiner GPS Uhr festgestellt, dass die Strecke über 200 Meter länger war als angegeben. Laut Veranstalter soll die Strecke amtlich vermessen sein. Hallo, warum bin ich denn dann 200 Meter zu weit gelaufen?

Zunächst zur Hockenheimer 10km Laufstrecke:  Die Strecke ist amtlich vermessen. Die Amtsperson vom DLV, die die Vermessung vornahm, nutzte dafür natürlich kein GPS Gerät, weil dieses für einen solchen Zweck untauglich und deshalb gar nicht zugelassen ist. Er nutzte vielmehr ein geeichtes Streckenmessgerät mit TÜV Gütesiegel.
Nun zur Messgenauigkeit von handelsüblichen GPS Uhren:  Es ist allgemein bekannt, dass GPS Uhren eine gute Hausnummer liefern in Bezug auf Entfernung und Geschwindigkeit, können aber niemals exakt sein. Bei den üblichen tragbaren GPS-Geräten (Polar, Garmin, usw.) gibt es im Allgemeinen Messabweichungen zwischen 3 und  6%, mit denen der Läufer leben muss, auch wenn die Uhrenhersteller nicht weiter darauf  hinweisen. GPS-basierte Messungen haben im Wettkampfbereich, wo exakte Daten benötigt werden, nichts zu suchen. Eine GPS-Gerät taugt hervorragend als guter Trainingsbegleiter eines jeden Läufers, der Auskunft haben möchte über  zurückgelegte Strecken, momentanen Pace, Durchschnittsgeschwindigkeit, Kalorienverbrauch und evtl. weitere Angaben. Aber alles sind brauchbare Hausnummern für den Trainingsbereich, keine Exaktwerte. Dem nämlich stehen eine Reihe von möglichen  Einflussfaktoren im Wege: Bewölkung, Bewaldung der Laufstrecke, Armbewegung beim Laufen, Anzahl der verfügbaren Satelliten, Geschwindigkeit, Störungen durch andere Läufer, um mal die Wichtigsten genannt zu haben.
Fazit bzw. Empfehlung: Wer sich ein GPS Messgerät kauft, sollte also hinreichend pragmatisch und tolerant denken und lieben ;-)

*~~~~~~~~~~~~~~~~

F04: Ist Nordic Walking auch möglich? -  Für die 5 oder die 10 km Strecke? Oder ist Nordic Walking wegen Behinderung der Läufer ausgeschlossen?

A1: Nein, es gibt keine eigene Wertung für Nordic Walking.
A2: Ja, Walken ist für 5 km und 10 km ebenfalls erlaubt unter der Rahmenbedingung, dass die Walker im Startblock hinter den Läufern stehen. Dies wird von unseren Helfern im Startbereich bestmöglich unterstützt. Aber wir dabei sind natürlich auch auf Ihre Mithilfe und ihre sportliche Fairness angewiesen.
Sehr am Herzen liegt uns auch eine dringende Bitte bzgl. des Nebeneinanderlaufens. Natürlich ist es reizvoller, beim Walken mit dem Freund/Partner Blicke oder Worte zu tauschen. Tun Sie dies aber bitte mit Augenmaß! Bauen sie nicht mit Ihrem Freundeskreis "laufende Straßensperren", vor allem nicht in den Kurven! Schnelle Walker und in jedem Fall alle (überrundenden) Läufer werden es Ihnen danken, wenn Sie sich sportlich korrekt verhalten. Bisher hat es noch keine Klagen gegeben, also warum sollten wir Nordic Walking ausschließen?

*~~~~~~~~~~~~~~~~

F05: Ist Baby-Jogger zugelassen?

A: Ja, aber bitte fairerweise  ganz hinten eingliedern.

*~~~~~~~~~~~~~~~~

F06: Gibt es einen Pacer für den 5km oder 10 km Lauf?

A: Nein

*~~~~~~~~~~~~~~~~

F07: Kann ich beim 5km und beim 10km nacheinander mitlaufen?

A: Ja, aber unbedingt auch 2 mal anmelden, da 2 verschiedene Startnummern erforderlich.  Sonst wegen Doppeldetection keine Zeit in die Ergebnislisten übernehmbar.

*~~~~~~~~~~~~~~~~

 

F08: Urkundendruck - wer bekommt Urkunden? Wo und wie?

A: Bei der Siegerehrung erhalten jeweils die ersten drei AK-Sieger ihre Urkunden übergeben.
Darüber hinaus kann jeder Finisher über das Laufportal  www.br-timing.de  sowie über  www.laufinfo.eu seine Urkunde selbst ausdrucken.