Anlegen Forum Beitrag.jpg

ASG Tria Vereinsmeisterschaft 25.07.2015

Marion Gollnick und Henning Rudolph gewinnen die 29. ASG-Tria-Vereinsmeisterschaft  am Blausee

Zur Bildergalerie hier klicken

Wie schon im letzten Jahr richtete die Ausdauersportgemeinschaft ihre 29. Titelkämpfe im Rahmen des 7. Altlußheimer Blausee-Triathlons aus. Mit 22 Einzelstartern sowie erstmals zwei Staffeln verbuchte die ASG nach der letztjährigen Premiere wieder ansteigende Teilnehmerzahlen und einen neuen Teilnahmerekord. Dabei wurden sowohl Marion Gollnick bei den Frauen als auch Henning Rudolph bei den Männern ihrer Favoritenrolle gerecht und ließen nach 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen ihren Vereinskameraden nicht den Hauch einer Chance.

Während die Europameisterschaftssechste in 1:05:46 Stunden die AK W40 dominierte und zweiter im Gesamtklassement wurde, gelang dies auch Henning Rudolph in 1:01:15 Stunden als Sieger in der AK M50 des Gesamtklassements.

Nach dem kurzen Regenschauer zu Beginn des Rennens war Thorsten Mayer mit der schnellsten Schwimmzeit von 8:38 Minuten vor Pedro Leischwitz (8:58 Minuten), Andreas Wolf (9:15 Minuten) und Ralph Wolfbeisz (9:17 Minuten) als erster ASGler aus dem Wasser. Zwar konnte Pedro Leischwitz bei böigem Wind mit der schnellsten Radzeit von 29:36 Minuten etwas Boden gutmachen, hatte aber gegen die um einige Jahre jüngeren Vereinskameraden Henning Rudolph und Andreas Wolf beim abschließenden Lauf keine Chance. Mit fast identischen Laufzeiten liefen Henning Rudolph in 19:26 Minuten und Andreas Wolf in 19:22 Minuten an dem Altmeister Pedro Leischwitz vorbei.Auch in der AK 2 war Henning Rudolph nicht zu schlagen.

Ralph Wolfbeisz sicherte sich in 1:04:19 Stunden die Vizemeisterschaft vor Achim Sprotte (1:07:10 Stunden), Michael Keller (1:09:24 Stunden) und Christian Wirbka (1:14:31 Stunden). Andreas Wolf gewann die AK 1 in 1:02:19 Stunden vor Thorsten Mayer in 1:04:38 Stunden. Philipp Degler wurde bei seinem ersten Triathlon in 1:14:46 Stunden gleich dritter in der AK 1. Auch Thomas Marquass feierte mit dem 6. Rang in der AK 2 in 1:24:26 Stunden trotz Problemen beim Umziehen ein glänzendes Debüt.

Erwartungsgemäß entschied Pedro Leischwitz in 1:03:21 Stunden die AK 3 vor Thomas Claus (1:14:12 Stunden) für sich. Auch der 56-jährige Altmeister schaffte es noch in der Gesamtwertung des Blausee-Triathlons mit dem dritten Rang in der AK M50 auf die unterste Stufe des Podiums.

Überraschend deutlich gewann Goran Cicak in 1:07:02 Stunden die männliche Hauptklasse. Um die Vizemeisterschaft in der Hauptklasse kämpften die Brüder Pascal und Tobias Stephan. Nach der letztjährigen „Niederlage“ drehte in diesem Jahr Pascal Stephan in 1:14:34 Stunden den Spieß wieder um und verwies seinen Bruder Tobias in 1:16:21 Stunden auf den dritten Platz.  Vierter wurde Andreas Claus in 1:27:28 Stunden.

In der Damenwertung wurde Conny Lang in der AK 2 in 1:14:46 Stunden von ihrem Schwiegersohn Philipp Dengler als Zweite nach Marion Gollnick regelrecht über die Ziellinie gezogen. Darüber hinaus war ihr auch der zweite Rang in der W50 des Gesamtklassements nicht zu nehmen. Dritte wurde Heidi Zahn in 1:17:03 Stunden. Die Altersklasse 1 entschied Anita Kunz in 1:17:55 Stunden vor Nathalie Klein (1:22:29 Stunden) für sich. Den Titel in der AK 3 sicherte sich Beate Leischwitz in 1:18:26 Stunden.

Überaus erfolgreich verlief die Vereinsmeisterschaft in der weiblichen Jugend B für Viktoria Rinklef. Die erst 11-jährige Tochter von Michael Keller benötigte für die 200 Meter Schwimmen, 6,8 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen nur 44:08 Minuten für ihren Sieg und stand auch in der weiblichen Jugend B auf dem dritten Siegertreppchen des Blausee-Triathlons. Auch der erst 10-jährige Jannis Zahn führte sein ASG-Team mit Schwimmer Dirk Gollnick und Torsten Neumann als Radfahrer in der erstmals ausgetragenen Staffelmeisterschaft in 1:14:28 Stunden zum Sieg und verwies die zweite ASG-Staffel mit Regina und Oskar Stephan in 1:22:13 Stunden auf Rang zwei der ASG-Staffelwertung.  

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Vereinsmeisterin: Marion Gollnick (1:05:46 Stunden)
2. Conny Lang (1:14:46 Stunden)
3. Heidi Zahn (1:17:03 Stunden)

Altersklasse 1:
1. Anita Kunz (1:17:55 Stunden)
2. Nathalie Klein (1:22:29 Stunden)

Altersklasse 2:
1. Marion Gollnick (1:05:46 Stunden)
2. Conny Lang (1:14:46 Stunden)
3. Heidi Zahn (1:17:03 Stunden)

Altersklasse 3:
1. Beate Leischwitz (1:18:26 Stunden)

Jugend B:
1. Viktoria Rinklef (44:08 Minuten)

 

Vereinsmeister: Henning Rudolph (1:01:15 Stunden)
2. Andreas Wolf (1:02:19 Stunden)
3. Pedro Leischwitz (1:03.21 Stunden)

Hauptklasse:
1. Goran Cicak (1:07:02 Stunden)
2. Pascal Stephan (1:14:34 Stunden)
3. Tobias Stephan (1:16:21 Stunden)
4. Andreas Claus (1:27:28 Stunden)

Altersklasse 1:
1. Andreas Wolf (1:02:19 Stunden)
2. Thorsten Mayer (1.04:38 Stunden)
3. Philipp Dengler (1:14:46 Stunden)

Altersklasse 2:
1. Henning Rudolph (1:01:15 Stunden
2. Ralph Wolfbeisz (1:04:19 Stunden)
3. Achim Sprotte ( 1:07:10 Stunden)
4. Michael Keller (1:09:24 Stunden)
5. Christian Wirbka (1:14:31 Stunden)
6. Thomas Marquass (1:20:26 Stunden)

Altersklasse 3:
1. Pedro Leischwitz (1:03:21 Stunden)
2. Thomas Claus (1:14:12 Stunden

Staffelvereinsmeister:
1. Dirk Gollnick-Torsten Neumann-Jannis Zahn (1:14:28 Stunden)
2. Oskar Stephan-Oskar Stephan-Regina Stephan (1:22:13 Stunden)