IMG_7227.jpg

PS-Duathlon 21.06.2015

ASG-Triathleten glänzen beim Pumpenservice-Duathlon in Speyer

(Fotos ganz unten)

Beim 3. Pumpenservice-Duathlon in Speyer über 4 Kilometer Laufen, 18 Kilometer Radfahren und nochmals 4 Kilometer Laufen stellte die Ausdauersportgemeinschaft über 30 Starter der insgesamt 56 Teilnehmer. Allen voran das Vater-Sohn-Team Henning und Sven Rudolph die den Teamwettbewerb der Männer gewannen und einen Start-Ziel-Sieg errangen. In guten 15:23 Minuten absolvierte Sohn Sven an der den ersten Lauf. Daraufhin baute Vater Henning die Führung mit der schnellsten Radzeit von 27:31 Minuten aus, bevor Sven Rudolph in 15:55 Minuten beim abschließenden Lauf nach 59:54 Minuten die Weichen endgültig auf Sieg stellte. Conny Lang eroberte mit ihrem Schwiegersohn Phillipp Degler im Mixed-Team nach 1:11:27 Stunden den dritten Rang. Nathalie Klein gewann mit ihrer Partnerin Andrea Hick in 1:15:46 Stunden unangefochten das Frauenteam.

 

In der Einzelwertung war Marion Gollick in 1:06:05 Stunden die zweitschnellste Frau  Mit der zweitschnellsten Radzeit (28:13 Minuten) sicherte sich Christian Ryll in 1:04:43 Stunden den dritten Gesamtrang vor Goran Cicak (1:05:52 Stunden) und Heinz Schwegler (1:09:32 Stunden). Das zweite ASG-Männerteam mit Bernd Lang und Thomas Marquass finishte in 1:12:16 Stunden vor Adam Banert (1:12:50 Stunden) und Thomas Claus (1:13:48 Stunden).

Auch Ann-Margrit Hellmich, Beate Leischwitz und Rainer Hüber vertraten die ASG-Farben bei diesem außergewöhnlichen Duathlon prächtig. Die vier weiteren gemischten ASG-Staffeln in der Besetzung Andrea Krauss, Siegfried Kahl und Klaus Auer (Team Mix 4), Heidi und Jannis Zahn (Team Mix 3), Regine und Michael Dunker (Team Mix 7) und Regina und Oskar Stephan (Team Mix 6) zogen sich mehr als achtbar aus der Affäre, wobei der erst 10-jährige Jannis Zahn beim zweiten Lauf über 4 Kilometer in 18:44 Minuten besonders hervorstach und 21 Sekunden schneller wie seine Mama Heidi beim ersten Lauf lief.       

 .

 .            .

 

 

cry.