Anlegen Forum Beitrag.jpg

10. Königstuhllauf der ASG Tria Hockenheim

.

 

Wetterglück beim Jubiläum

 

Der 10. Königstuhllauf der Ausdauersportgemeinschaft vom Motodrom zum Königstuhl war auch am letzten Sonntag ein voller Erfolg. Die Strecke über 25 Kilometer und 570 Höhenmeter vom Motodrom zum Königstuhl wurde mit 41 Startern bei optimalen Wetterbedingungen gelaufen. Pünktlich um 9:00 begrüßten der ASG Vorsitzende Oskar Stephan und Organisator Klaus Auer neben einer Reihe von erfahrenen ASG-Mitgliedern auch zahlreiche Gastläufer. Die meisten waren bereits mehrmals dabei.

Achim Sprotte führte dieses Jahr die schnelle Gruppe, über Walldorf zum Feuerwehrhaus nach Nussloch. Dicht gefolgt vom Rest der Truppe, die von Claudia Biewald, Ute Arnold und Manfred Haubenthal auf den richtigen Weg geführt wurden. Dort hatten unsere fleißigen Helfer Petra Auer und Ralf Kraus bereits einen Tisch mit Bananen, Äpfeln, Orangen,  Riegeln, warmem Tee und Erfrischungsgetränken aufgebaut.

Nach einer kurzen Rast waren die Läufer nicht mehr zu halten. Um nicht auszukühlen, liefen sie durch das Industriegebiet von Nussloch, dem ersten steilen Anstieg entgegen. Hier trennte sich dann die Spreu vom Weizen und die Abstände zwischen den Läufern wurden erheblich größer. Aber auch, alle die es etwas gemütlicher angehen ließen überwanden den bis zu fünfzehnprozentigen und 13 Kilometer langen Anstieg mit Bravour.

Auf dem Parkplatz vor dem Märchenparadies am Fernsehturm erwartete die Läuferschar ein reichhaltiges Büffet mit Obst, selbst gebackenem Kuchen, heißen und kalten Getränken. Auf der anschließenden Rückfahrt mit dem Reisebus, waren sich alle Teilnehmer sicher im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Die gesammelten Spenden gehen in diesem Jahr an die Grundschulen in Hockenheim, zum Kauf von Sport- und Spielgeräte für die großen Pausen und für die „Zirkus AG“.

Siehe auch youtube-Video